logo LGS                                                // Literatur // Gewaltprävention // Theater für alle Sinne //

Theater für alle Sinne:

Theater für alle Sinne für schwerst-mehrfach behinderte Menschen

Johnny Hübner

In dieser Reihe arbeiten wir mir den Mitteln des basalen Theaters. Das basale Theater- lebt von einer ständigen und intensiven Ausereinandersetzung aller Anwesenden mit dem Körper sowie dessen direkten Empfindungs-und Wahrnehmungsmöglichkeiten. Dies bildet die Grundlage des „Spiels“.

Dabei gelingen die deutlichen Erfahrungen über die köpernahen Sinne Tasten, Riechen, Greifen und Schmecken, ohne die körperfernen Sinne, wie Sehen und Hören zu vernachlässigen. Mit Hilfe des basalen Theaters kann eine ganzheitliche Sinneserfahrung möglich gemacht werden.

> Weitere Informationen